Tipp für den Bräutigam

Da es eigentlich bei fast jeder Hochzeit zur Sprache kommt und oft für Verwirrung sorgt, hier heute mein Tipp für die Bräutigame:

WIE GEHT DAS MIT DEN KNÖPFEN?!

Der untere Knopf bleibt OFFEN!
Diese Faustregel gilt sowohl für das Sakko als auch für die Weste. Der unterste Knopf geöffnet, die restlichen geschlossen.

Ausnahmen:
Der Frack wird immer offen getragen – da Fracks nur Zierknöpfe haben.
Beim Zweireiher bleibt das Sakko immer geschlossen (auch beim Sitzen).

Beim Aufstehen und Hinsetzen:
Beim Sitzen werden alle Knöpfe geöffnet – außer beim Zweireiher. MANN schließt die Knöpfe wieder VOR dem Aufstehen. Dies gilt selbst für kurze Begrüßungen.


Warum ist das so?

Man sagt, dass König Edward VII. zu dick war für seine Weste. Darum hörte er damit auf, den unteren Knopf zu schließen. Aus Respekt machten die Mitglieder des britischen Hofs und schließlich alle Engländer es Ihm nach und ließen auch den unteren Knopf geöffnet.
Heute werden die Anzüge und Westen extra so geschneidert, dass die Passform nur mit geöffnetem Knopf richtig sitzt.

Ich hoffe ich konnte mit diesem Beitrag etwas Licht ins Dunkel bringen.

 

Copyright © 2021 Nicole Hafner Fotografie · Impressum · AGB · Datenschutz · Theme by 17th Avenue